Ein Wort zuvor

Armut gibt es überall auf der Welt und Armut ist oft sehr unterschiedlich. So haben die einen viel und die anderen wenig Geld. Ganz schön ungerecht. Oder?

Als absolut arm gelten Menschen die praktisch von der Hand in den Mund leben. Denen also das nötigste zum Überleben fehlt. In manchen Ländern sind die Menschen so arm, dass sie nicht genügend zum Essen haben und manche Kinder an Unterernährung oder Krankheiten sterben. Oder dass sie nicht zur Schule gehen können und arbeiten müssen. Obwohl Kinderarbeit eigentlich verboten ist.

Stellen Sie sich vor, fast 6 Millionen Kinder sterben jedes Jahr auf der Welt an Unterernährung. In den Städten leben manche Kinder ohne Eltern und auf der Straße. Diese Kinder nennen wir dann Straßenkinder. Kinder bei uns können auch in relativer Armut leben. Diese relative Armut gibt es in ihrer Stadt, in ihrer Gemeinde oder in ihrem Umfeld. Essen Kleidung und Wohnung, dass alles zählt zu den sogenannten Grundbedürfnissen des Menschen.

Wenn Menschen an diesen Grundbedürfnissen Mangel haben, gelten diese als Arm.

Wenn einer Familie also das Geld nicht reicht um sich in einer angemessenen Wohnung unterzubringen, sich zu jeder Zeit sauber und mit ganzer Kleidung anzuziehen, sich ausreichend und ausgewogen zu ernähren, dann wachsen sie in relativer Armut auf. Gemessen wird das an dem Geld was einer Familie im Monat zur Verfügung steht. Ist das weniger als die Hälfte des Durchschnitts einer Familie im gleichen Land in dem man selbst lebt, dann handelt es sich um Armut. In Deutschland lebt jedes 6 Kind in Armut. In Berlin sogar jedes 3 Kind.


Geben Sie den Kindern dieser Welt eine Chance.

Spenden per Überweisung

Wenn Sie mit einem Zahlschein überweisen wollen, finden Sie hier unsere Spendenkonten.

zu den Bankdaten...

Spenden statt Präsente

Besondere Anlässe zum Feiern gibt es viele.

Bei Feierlichkeiten wie Firmenjubiläum, Weihnachten, Geburtstag, Hochzeiten oder Taufen werden viele Dinge verschenkt, die für den Beschenkten nicht immer nützlich sind.

zu den Möglichkeiten...

Unser Spendenshop

hier geht es zum Shop...


Weitere Möglichkeiten der Unterstützung finden Sie hier.